ZGR 29-30, 31-32/2006-2007 (Cuprins general / Gesamtinhalt)

 

Zeitschrift der Germanisten Rumäniens 

  

1-2 (29-30) / 2006, 1-2 (31-32) / 2007

|| ISSN 1454-4008

 

ZGR 30 




Inhalt:

100. Jubiläum des Bukarester Germanistiklehrstuhls (2005) und VII. Kongress der Germanisten Rumäniens 2006 (George Guţu)......7-8

Dokumentar zum VII. Kongress der Germanisten Rumäniens, Temeswar, 22.-25. Mai 2006 (George Guţu)......9-23

 

I. kulturell-kommunikative Interreferentialität......25

Antoni Dębski: Zum Konzept der interkulturellen Kommunikation. Kritische Überlegungen von linguistischen Positionen aus.....25-38

Erika Hammer: Über-Gänge(r). Schlüssellöcher, Türsteher und Notausgänge. Die Problematik des Anderen in der interkulturellen Literatur.......39-54

Gabriel Jarnea: Die Geburt der deutsch-rumänischen Perzeptionsbarrieren aus dem Geiste der interkulturellen Missdeutung. Eine kulturanamnetische Betrachtung......55-61

Melanie Fröhlich: „Als wäre der Raum aus der Zeit geraten“. Formen einer Sprache der Unsagbarkeit und Undarstellbarkeit in der transkulturellen Literatur     veranschaulicht am Roman Alle Tage (2004) von Térezia Mora...... 62-75

Raluca Rădulescu: Motivische Interferenzen in der Wassermotivik bei Blaga, Arghezi und Margul-Sperber....... 76-89

Dieter Michelbach: Hans Weresch – Grenzgänge eines rumäniendeutschen Germanisten....... 90-105

Jeroen Dewulf: Vom „Guten Wilden“ zum „Guten Zivilisierten“. Zu Felix Speisers Ethnographie Im Düster des brasilianischen Urwaldes (1926)........106-118

Mihai Draganovici: Kritische Beiträge zu Theaterübersetzungen in Rumänien der Zwischenkriegszeit......119-125

Aliona Dosca: Fingerzeige zum rumänischen Übersetzen. Unter besonderer Berücksichtigung juristischer Urkunden........126-138

Eve Marie Draganovici: Faktoren und Strategien in der Übersetzung der Werbetexte. Werbung für deutsche Konsumgüter in Rumänien.......139-149

Alexandra Vlad: Intertextuelle Metamorphosen. Franz Kafkas Die Verwandlung in und zwischen Texten von Mircea Cărtărescu.......150-161

Francesca Melini: Marianne Moore und Rose Ausländer: Chronik einer Freundschaft......162-174

Maxine Jetschmann: Der Paria als jüdische “Volks”figur: eine “verborgene Tradition” des deutschen Judentums von Heinrich Heine bis Hannah Arendt?..... 175-194

Juan-Fadrique Fernández Martínez: Das Bild der Spanierin im deutschen Schlager während der Weimarer Republik.......195-205

Delia Cotarlea: Intertextualität in der Lyrik Anemone Latzinas am Beispiel von Gedichten von Frieder Schuller.......206-211

Martine Dalmas: Ausruf – Beschimpfung – Fluch. Zum kommunikativen Status kurzer Exklamativformen...... 212-220

Matthias Buth: Integration durch Sprache? Das Hochplateau Französisch – unerreichbar für Migranten........221-232

Monika Banassova: Modalität in der Verfassung der Europäischen Union...... 233-252

 

II. Literatuwissenschaftliche Zugänge..... 253

Eva Parra Membrives: Roswithas dichterisches Programm...... 253-264

Ana-Stanca Tabarasi: Physikotheologie und Änderung der Landschaftswahrnehmung Barthold Hinrich Brockes als Vorgänger der „Gartenrevolution“ des 18. Jahrhunderts......265-280

Cornelia Eşianu: Friedrich Schlegel und die Postmoderne. Ein Versuch...... 281-293

Gabriele von Bassermann-Jordan: „Die Einigkeit des ganzen Menschen, die Schönheit“. Das Schöne bei Hölderlin: Philosophie, Hyperion und Diotima-Lyrik ......294-319

Mioara Mocanu: Linguistische Anmerkungen zum poetischen Hervorhebungsverfahren bei Novalis.......320-335

Zoltán Szendi: Die groteske Perspektivierung. Zur makabren Poesie Rainer Maria Rilkes.....336-349

Ana Irina Pilca: Das Fenstermotiv. Zeugen und Gehilfe in Kafkas „Prozess“..... 350-361

Vasile Poenaru V.: Die Bedeutungsstruktur der Gestalt Gustav von Aschenbach in Thomas Manns Der Tod in Venedig.......362-372

Lucia Gorgoi: Friedrich Nietzsche, Emil Cioran und die offene Form des Philosophierens..... 373-382

Gheorghe Nicolaescu: Joseph Roths Hiob. Literarische (Re-)Konstruktion verlorener „Heimat“-Grenzen.......383-389

Heike Nieder: Erich Kästner in der Kinderzeitung von Klaus und Kläre.....390-402

Mihai A. Stroe: Kubin und das Weltbild der ‘anderen Seite’: der Kosmische Mensch als coincidentia oppositorum.....403-427

Al-Ali Mahmoud: Friedrich Dürrenmatts Komödie “Die Physiker”. Zum Verhältnis von Wissenschaft und Verantwortung  428-439

Ioana Diaconu: Kunst und Künstler in den essayistischen Schriften von Günter Grass......440-454

Till Matthias Zimmermann: Zur Wahrnehmung von Natur und Raum in Die Fehler des Kopisten von Botho Strauß......455-475

Katharina Kilzer: Der postmoderne deutsche Roman am Beispiel von Christian Kracht, Thomas Brussig und Rainald Goetz.....476-486

Eszter Propszt: „Auf weiten Wegen“: über die ungarndeutsche Gegenwartsliteratur......487-500

Annegrett Middecke: Mit dem Blick des Imagologen: Das Endspiel der Fussball-Welt-Meisterschaft 74 in Robert Menasses Roman Die Vertreibung aus der Hölle......501-508

    

III. Linguistische Durchblicke.......509

Dana Janetta Dogaru: Zur syntaktischen Ausprägung der deutschen Amtssprache in Hermannstadt in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts: Der Verbalkomplex......509-520

Alina Crăciunescu: Orthographische Reformbemühungen Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts......521-541

Alfonso Corbacho Sánchez: „Ein schöner Spruch im Gedächtnis ist wie ein Stück Geld im Kasten.” Zu den Sprichwörtern im Bereich der Wirtschaft...... 542-549

Camelia Bejan: Psychologische Verben mit Experiencer Objekten.....550-559

Ana Iroaie: Die Ergänzungsklassen des Nomens in Theorie und Praxis...... 560-577

Heidi Flagner: Erwerb der Numerusmarkierung am Nomen durch L1- und sukzessive L2-Erwerber des Deutschen.......578-600

Lutz Gunkel: Betontes der als bestimmter Artikel......601-611

Iunia Martin: Mangelnde Verständlichkeit als Ausdruck der Subjektivität in der Textsorte Reportage.......612-623

Sigrid Haldenwang: Fallbeispiele Aus der Arbeit am Siebenbürgisch-Sächsischen Wörterbuch......624-632

 

IV. Didaktische Zu- und Anwendungen......633

Agnieszka Hunstiger / Annegret Middeke: Zur Umsetzung der Bologna-Vorgaben in den DaF-Studiengängen an europäischen Hochschulen. Ein Fall für die Policy-Analyse.....633-646

Gertrud Schilcher-Fuhrig: „Deutsche Schulen“ in den MOE–Staaten. Deutsche Spezialabteilung Bukarest und Deutsche Abteilung Sofia.....647-651

Maria Ileana Moise: Erwerb der normadäquaten Aussprache von rumänischen Deutschlernenden.......652-659

Claudia Iacobescu: Fünf Prinzipien und fünf Fertigkeiten für das Dolmetschertraining......660-666

Vassiliki Palassaki: Ermittlung der Sprachkenntnisse von griechischen  Wirtschaftswissenschaftlern....667-677

Anişoara Deaconu: Bild und Musik im DaF-Unterricht.......678-684

Cristina Cucu: Unterrichtsvorschlag für Die Verwandlung von Franz Kafka im DaF-Literaturseminar.....685-703

Stephanie Krauch, Daniela Ionescu: Der Fremde Blick – Interkulturelles Lernen außerhalb des Seminarraums.... 704-718

 

V. Auslandsgermanistische Ehrung: Vanda Perretta.....719

    Ursula Bavaj......... 719

    Camilla Miglio.......720

    Luisa Valmarin........720

    Francesca Mellini......722

    George Guţu.....724

    Vanda Perretta: Liste der veröffentlichungen (Auswahl)........672

 

Die Leseprobe...... 728

     Grete Tartler..........728

     Wulf Kirsten......... 733

 

Aus den Archiven........ 738

George Guţu (Hrsg.): Briefe von Èmile M. Cioran an Wolfgang Kraus (1971-1990). Eine Auswahl......... 738

 

Zeitschriften- und Bücherschau....... 760

Iulia Karin Patrut / George Guţu / Herbert Uerlings (Hrsg.), Fremde Arme – arme Fremde. „Zigeuner” in Literaturen Mittel- und Osteuropas. Peter Lang, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main 2007 (Grete Tartler)........ 760

Octavian Nicolae: Willkommen! Manual de conversaţie în limba germană, Editura Polirom, Iaşi 2005 (Eveline Frâncu, Alina Crăciunescu)........ 763

Tagungen, Symposien, Kolloquien........ 766

Interkulturelle Perspektiven. Wissenschaftliche Tagung zu Fragen der rumäniendeutschen Literatur in Bukarest, 8.-9. Nov. 2007 (Daniela Ionescu, Iunia Martin)........ 766

Deutsch Made in Toronto. „Annalen“ eines Workshops (Vasile V. Poenaru)....... 767

 

Autorinnen und Autoren des Heftes                772

 

 

 

 

 

 

Pagină actualizată la 20 Septembrie 2012.