ZGR 39-40/2011 (Cuprins general / Gesamtinhalt)

 

Zeitschrift der Germanisten Rumäniens

20. Jahrgang

Heft 1-2 (39-40) - Januar-Dezember 2011

|| ISSN 1454-4008

 

 

 

Inhalt:

 

 

20 Jahre ZGR im Jahr des IX. Internationalen Kongresses der Germanisten Rumäniens (George Guţu)          7

 

 

Von Klingsohr bis Balthasar Waiz. Rumäniendeutsche Literaturstreiflichter          9

Mamina ArinobuWarum wohnt Klingsor aus Ungarn („Klingesôrvon Ungerlant“) in Siebenbürgen? Der „Wartburgkrieg“ und die Beziehung zwischen dem Heiligen Römischen Reich und Siebenbürgen im 12. und 13. Jahrhundert       11

Hans DamaRudolf Hollinger – ein Meister der Sprache. Zum 100. Geburtstag: Theaterpremiere in Wien           29

Ioana Diaconu„Paul Celan: ein schwieriger Freund“. Zur (literarischen) Freundschaft zwischen Paul Celan und Günter Grass          47

Cristina-Andreea PascuKarin Gündisch: „Im Land der Schokolade und Bananen” – Ein erfolgreiches Stück Kinder- und Jugendliteratur             59

Réka Sánta-JakabháziDie postmoderne Odyssee eines Osteuropäers. Intertextuelle Annäherung an Franz Hodjaks Roman "Ein Koffer voll Sand"         73

Olivia SpiridonDem Balthasar sein Papa Kunze. Leben der Zensur und mit der Zensur (nicht nur) am Beispiel Balthasar Waitz           83

Roxana GhiţăTopographie der kommunistischen Kindheit. Die Romane „Amkürzeren Ende der Sonnenallee“ von Thomas Brussig und „Băiuţeii“ von Filip Florian und Matei Florian         109

 

Literarische Streifzüge          123

Elisabeth MartschiniBedeutung der Form für Wolframs „Titurel“, Albrechts „Jüngeren Titurel“ und Ulrichs von Liechtenstein Frauendienst“          125

Al-Ali MahmoudDie Vision der Erneuerung im literarischen Werk Das Gas“ von Georg Kaiser          147

Vasile RobciucUn reputat 'Dadasophe' german. Raoul Hausmann         163

Interferenţe culturale şi lingvistice / Kulturelle und Sprachinterferenzen        179

Daniela OlărescuAspekte des Kulturaustausches zwischen Rumänien und dem Dritten Reich in der Zwischenkriegszeit          181

Diana AdamekJucători de şah. Psihologii şi trasee la scriitori de expresie germană         197

Delia CotârleaDie jüngste Freiheit nach 1989 im Spiegel derKarpatenrundschau“         207

Raluca RădulescuLazarus darf nicht herauskommen. Dimitré Dinevs unheile Welt im ErzählungsbandEin Licht über dem Kopf            219

Claudia SpiridonMedientheorien und Manipulation           233

Sigrid HaldenwangZum Wortbildungsparadigma „Wortbildungsnest“im Siebenbürgisch-Sächsischen, das aufgrund rumänischer Lehnlexikate entsteht (mit Fallbeispielen)          243

     Die ZGR stellt vor       261

Vasile V. PoenaruZuckerstück und PeitscheEine Geld-Komödie          263

Peter K. WehrliCapriccio. „Lesen – anderswo…“       287

 

Buchbesprechungen         305

Lucia Gorgoi: Hermann Hesse − Sucher und Bewahrer, Casa Cărţii de Ştiinţă, Cluj-Napoca 2004 (Anita-Andrea Széll)          307

Westberlin: die verlorene Chymäre des städtischen Lebensgefühls. Zu:Wolfgang Hermann, Konstruktion einer Stadt. Versuche, Limbus Verlag 2009, Reihe zeitgenossen, 112 Seiten (Vasile V. Poenaru)         310

Viorica Mavrodin: Goethe, Faust şi Roza-Cruce. Un studiu filozofic. Traducere din franceză, revizuire şi note de Alice Mavrodin. Bucureşti 2011. 444 Seiten. ISBN 978-973-0-07427-7 (George Guţu)         313

Zu: 1. Rumänisches Goethe-Jahrbuch. Vol./Bd. 1, 2011, Editura Paideia, Bucureşti 2011. ISSN 2069-9956. 376 Seiten; 2. Johan Wolfgang Goethe:Opere alese. Vol. 15: Scrieri Autobiografice III. Traducere din limba germană de Mihai Isbăşescu. Completări şi revizie generală George Guţu. Postfaţă de Benedikt Jeßing şi George Guţu. Editura RAO, Bucureşti 2009. ISBN: 978-973-103-835-3. 476 Seiten (Jochen Golz)          315

Mitteilungen der Gesellschaft der Germanisten Rumäniens           317

 

Die Autorinnen und Autoren des Heftes          327

 

 

 

 

 

 

 

 

Pagină actualizată la 21 Ianuarie 2013.